Kosten
Eltern & Geld

Was kosten Kinder

Wer kennt dies Sprüche nicht, „Ein Kind kostet ein halbes Vermögen“. Fakt ist natürlich, ein Kind kostet viel Geld. Selbstverständlich sollte der Wunsch nach einem Kind nicht an finanziellen Gründen scheitern. Natürlich kann es aber keinesfalls schaden, einen Blick darauf zu werfen, mit welchen finanziellen Belastungen Du als Mama oder Papa unmittelbar zu rechnen hast.

Oftmals kann es hilfreich sein, dass Du Deine Ausgaben in einem Haushaltsbuch oder Haushaltsplaner fest hältst. So haben wir es zum Bespiel gemacht. Dann hast Du die Ausgaben einfach noch besser im Blick.

Was kostet ein Kind bis zum 6. Lebensjahr

Das statistische Bundesamt rechnet mit Kosten von durchschnittlich 6000 Euro im Jahr, die ein Kind in den ersten sechs Jahren kostet. In den ersten Jahren betreffen die Ausgaben hauptsächlich Windeln, Spielzeug, Kleidung und Ausstattung für zuhause. Unter Umständen zusätzlich notwendige Betreuungskosten sind hierbei aber noch nicht berücksichtigt. Ebenso wenig sind die Kosten für die Erstausstattung des Babys, also zum Beispiel für den Kinderwagen, den Kindersitz im Auto oder ähnliches bereits beinhaltet.

Was kostet ein Kind bis zum 12. Lebensjahr

Auch für Kinder ab dem sechsten bis zum zwölften Lebensjahr gibt es eine Auswertung des statistischen Bundesamt. Danach kosten schulpflichtige Kinder etwa 604,00 Euro im Monat, oder rund 7200,00 Euro pro Jahr. Ohne Betreuungskosten.

Was kostet ein Kind nach dem 12. Lebensjahr?

Nach dem zwölften Lebensjahr kannst Du laut statistischen Bundesamt mit Kosten für Dein Kind von rund 700,00 Euro im Monat rechnen. Die Kosten steigen aber leider rasant, weil die Bedürfnisse des Kindes ebenfalls steigen.

Die Spielekonsole, das Handy oder der Klassenausflug mit der Schule kosten Geld. Zudem brauchst du für den heranwachsenden Teenager auch immer wieder neue Kleidung. Kurz gesagt wird dein Kind mit zunehmendem Alter auch immer anspruchsvoller.

Wenn Du die Kosten im Blick behältst, ist in der Regel aber alles schaffbar. Zudem unterstützt Dich der deutsche Staat mit Familienleistungen wie etwa dem Kindergeld oder dem Elterngeld.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.